Termine

Montag,
10.05.2017
19.00 Uhr

Elternabend zum Thema: Medienkompetenz

Montag,
29.05.2017

Besuch der zukünftigen Schulkinder

Mittwoch,
31.05.2017

Fahrt zu den Burgfestspielen in Mayen: "Ronja Räubertochter"



Elternbriefe



Vorlesemorgen in der Grundschule Löf

Er fand nun schon zum achten Mal statt - der traditionelle Vorlesemorgen in der Grundschule Löf. In diesem Jahr standen zur Freude der Schüler und Schülerinnen "Abenteuergeschichten" auf dem Programm.

Zum Auftakt trafen sich alle im Medienraum und stimmten sich mit einem Abenteuerlied und einem Bewegungsspiel auf den Lesemorgen ein. Gleich zu Beginn gab es dann eine besondere Überraschung: Unsere Praktikantin Julia Lellmann kam in ihrem Weinköniginnenkostum und las den Kindern die erste Abenteuergeschichte des Morgens vor. Außerdem hatte sie für alle ein kleines Geschenk mitgebracht. Vielen Dank!

In vier Klassenräumen wurde dann in je 4 Vorleseblöcken vorgelesen. Maria Eichholz las "Vom kleinen Drachen Kokusnuss", Betreuerin Susi Dittrich erzählte "Vom Schatz in der Höhle", Schulelternsprecherin Petra Thilmann-Rische hatte die Geschichte "Tom Sawyers Abenteuer" mitgebracht, Melanie Heil vom Vorstand des Förderkreises "Silbermond – Gefahr für das Einhorn" und Hans-Peter Schössler las Janoschs "Tigerschweinchen" vor.

Zur Stärkung zwischen den Vorleseblöcken reichten die Mütter des Förderkreises ein leckeres Frühstück. Dann ging es weiter mit neuen Vorlesern und neuen Geschichten. Rudi Zenz, der Ortsbürgermeister von Löf, hatte das Buch "Die Schatzinsel" mitgebracht und Schulsekretärin Edith Brachtendorf die Geschichte von "Robinson Crusoe". "Polizeigeschichten" erzählte Herbert Schunk und die ehemalige Kollegin Gaby Schmitt hatte sich das Buch "Die Jagd nach dem weißen Gold" ausgesucht.

Zur Auflockerung wurden auch Mal- und Bastelaktionen angeboten und ein Abenteuerparcours in der Sporthalle.

Beim abschließenden Treffen aller Kinder im Medienraum war die Begeisterung deutlich zu spüren. Mit einem gemeinsamen Schlusslied und Blumen bedankten sich Schulleiterin Rita Maur und die Kinder bei allen Beteiligten.


25-jähriges Dienstjubiläum unserer Schulsekretärin

Im Januar 1992 trat Edith Brachtendorf ihren Dienst als Schulsekretärin an der Grundschule Löf an. 25 Jahre sind seitdem vergangen und Frau Brachtendorf ist an unserer Schule eine feste Institution. Mit ihrer freundlichen und fröhlichen Art ist sie bei Lehrerinnen, Kindern und Eltern sehr beliebt. Engagiert und zuverlässig stellte sie sich allen Herausforderungen und Veränderungen, die in den letzten Jahren auf sie und ihre Arbeit im Schulsekretariat zukamen. In einer kleinen Feierstunde überreichte ihr Schulleiterin Rita Maur die Jubiläumsurkunde.


3. Platz beim Basketballturnier der Grundschulen

Beim Basketballturnier der Grundschulen des Kreises Mayen-Koblenz in Miesenheim am 25. Januar hat die Grundschule Löf den 3. Platz erreicht. Im Halbfinale unterlag sie knapp der Grundschule aus Winningen, dem späteren Turniersieger. Das spannende Halbfinale haben die insgesamt zehn Löfer Schüler, betreut von ihrer Sportlehrerin Sarah Lunnebach, dabei knapp mit 2:4 verloren. Dazu kam: Nur eine Sekunde nach Abpfiff gelang der Löferin Samira Boromand ein weiterer Korb, der aber nicht mehr zählte. An dem Turnier, das einmal im Jahr stattfindet, haben neun Mannschaften in zwei Gruppen teilgenommen. In Gruppe A gewannen die Löfer Schüler gegen Hausen 6:4, spielten gegen Lonnig unentschieden (2:2) und verloren gegen Miesenheim (3:4).

Zur erfolgreichen Schulmannschaft gehörten:

Lukas Bersch, Marlon Kray, Fabian Möller, Pius Weber, Svenna Lotte Seifarth, Emily Thomasson, Fabian Dietz-Mendoza, Steffen Schrader, Luis Simang, Samira Boromand.


Adventsvorlesemorgen in der Schulbücherei der Grundschule Löf

In der dritten Adventswoche war es mal wieder soweit. Die „Büchereimütter“ überraschten die Kinder mit ihrem traditionellen Vorlesen in der weihnachtlich geschmückten Bücherei unserer Grundschule.

Eine liebevoll ausgewählte Weihnachtsgeschichte lasen die Mütter den aufmerksam lauschenden Kindern vor und präsentierten die passenden Bilder auf der großen Leinwand. Zwischendurch gab es auch noch selbstgebackene, leckere Plätzchen und das gemeinsame Singen trug zu einer besinnlichen Vorweihnachtsstimmung bei.

Zum Abschluss erhielten alle Kinder einen Schokoladenweihnachtsmann. Für diese Spende unseres Förderkreises herzlichen Dank!

Mit Blumen bedankten sich dann auch die Kinder bei den „Büchereimüttern“ Melanie Heil, Katrin Wirtz, Monika Mack und Jutta Weber – sowohl für den schönen Adventsmorgen, als auch für ihre Arbeit in der Schulbücherei während des ganzen Jahres.


Erfolgreiches Abschneiden der Löfer Schulmannschaft beim Vielseitigkeitswettbewerb in Weißenthurm

Am Dienstag, 28.06.2016 nahm eine Schulmannschaft der Löfer Grundschule am Vielseitigkeitswettbewerb des Kreises Mayen-Koblenz in Weißenthurm teil. Die Schülerinnen und Schüler traten in 6 verschiedenen leichtathletischen Disziplinen an.

 

Die Wettbewerbe begannen mit dem Werfen. Hier erreichten unsere Werfer tolle Weiten und sammelten so reichlich Punkte für die Mannschaft. Die Wechsel beim Sackhüpfen klappten prima und so erzielte die Mannschaft eine tolle Zeit. Bei der anschließenden Pendelstaffel zeigten die Sportler wie schnell sie sprinten können. Abschließend überstanden alle den 6-Minuten-Ausdauerlauf und so erreichte die Mannschaft einen tollen 3. Platz hinter den Grundschulen Lehmen und Bassenheim, denen wir ganz herzlich gratulieren. Ein besonderer Dank gilt der Sportlehrerin Sarah Lunnebach, die ihre Mannschaft so hervorragend vorbereitet hatte. Danke auch an Simone Wolf, die sich spontan bereit erklärte die Mannschaft zu begleiten.

Zur Schulmannschaft gehörten: Otis Depré, Maximilian Hack, Mia Heil, Ina Henneberger, Marlon Kray, Maria Personnaz, Lotti Seifarth, Tim Sommer, Kevin Strotzer, Pius Weber, Nina Wirtz und Maja Wolf

 

 

Projekttage - "Reise in die Tierwelt"

In der Zeit vom 17. bis 20. Mai 2016 fanden an der Grundschule Löf Projekttage rund um den Besuch des Neuwieder Zoos statt. Den Zoobesuch hatten die Kinder vom Förderkreis der Grundschule als Weihnachtsgeschenk erhalten. Im Zoo nahmen alle Klassen an altersgemäßen Führungen teil und beschäftigten sich mit den Themen: Körperbedeckungen im Tierreich, Zoologie zum Begreifen - Vögel und Reptilien, Tiere Europas und Tiere in ihrem Lebensraum.

An den beiden Tagen davor wurden in der Schule vier verschiedene Projekte für die einzelnen Klassen angeboten. Pro Tag nahm jede Klasse an zwei Projekten teil.

Mit Frau Eichholz gestalteten die Kinder Zootiere-Lapbooks. Dafür recherchierten sie in Fachbüchern und im Internet, und es entstanden sehr schöne und informative Lapbooks. Schwerpunktmäßig informierten sie sich über die Tiere, die auch im Neuwieder Zoo leben.

Frau Braunschädel begab sich mit den Schülern auf eine musikalische Reise in die Tierwelt. Die Kleineren tanzten und musizierten wie Elefanten, Affen und Pinguine, und die Schüler der 3. und 4. Klasse beschäftigten sich mit Camille Saint-Saëns Klassiker "Karneval der Tiere".

Die Sporthalle war von Frau Lunnebach in eine Abenteuerlandschaft verwandelt worden. Die Kinder mussten Kletterbrücken, Schlangenwände, Krabbelgänge und Pinguinrutschen überwinden und balancierten durch den Affendschungel. Zum Schluss galt es noch den "Talifanten" mit Bällen und Sandsäckchen zu treffen.

Frau Jakoby hatte schon im Vorfeld eine Umfrage gestartet, welches Tier als neues Schulmaskottchen gebastelt werden sollte. Mit großer Mehrheit entschieden sich die Schüler und Schülerinnen für den Löwen. So entstand in den Projekttagen ein lebensgroßer Löwe aus Pappmaché. Herzlichen Dank auch an Tobias Gilles, der mit seiner Tochter Maria beim Bau des Gestells geholfen hat.

Am letzten Tag des Projektes trafen sich nochmals alle Kinder und Lehrerinnen in der Sporthalle und präsentierten gegenseitig ihre Ergebnisse.

 

 

2. Platz der Löfer Schulmannschaft beim Tennis Vielseitigkeitswettbewerb in Mendig

Am Dienstag, 13.10.2015 nahm eine Schulmannschaft der Löfer Grundschule am Tennis-Vielseitigkeitswettbewerb des Kreises Mayen-Koblenz in Mendig teil. In einem gut organisiertem Turnier vom Tennisverband Rheinland absolvierten die Schüler und Schülerinnen vielfältige Übungen an Stationen, bei denen die Kinder spielerisch den Umgang mit Tennisschläger und Tennisball übten. So mussten sie in der Vorrunde beispielweise an der Station „Eierlauf“ einen Tennisball auf einem Tennisschläger balancieren. Die vier Stationen in der Vorrunde absolvierten die Kinder mit Bravour, sodass sie hier als Gruppensieger hervorgingen und schon viele Punkte sammelten. Auch in der Hauptrunde konnten sie an einigen Stationen glänzen, sodass sie letztendlich in der Löwengruppe knapp hinter der Grundschule Lonnig einen tollen 2. Platz erreichten. Ein besonderer Dank gilt der Sportlehrerin Sarah Lunnebach, die ihre Mannschaft so hervorragend vorbereitet hatte.

Zur Schulmannschaft gehörten: Kevin Strotzer, Otis Depré, Luca Lietz, Marlon Kray, Pius Weber, Julian Winkler, Lukas Bersch, Maja Wolf, Ina Henneberger und Lotti Seifarth.


Erfolgreiche Teilnahme am Kunstwettbewerb

Die Künstlergemeinschaft Augstmühle e.V., die Stadtverwaltung Mayen und die Kreissparkasse Mayen vergaben den Kunstpreis 2015.

Unsere Schule hat an diesem Kunstwettbewerb zum Thema "Heidi" der diesjährigen Burgfestspiele teilgenommen. Viele einfallsreiche und ausdrucksstarke Bilder sind im Kunstunterricht entstanden, es durften jedoch pro Klasse nur 3 Arbeiten eingereicht werden. Klasse 4 hat eine Gemeinschaftsarbeit erstellt.

Zwei Schülerinnen konnten die Jury überzeugen und zählen zu den Preisträgern 2015. Milla Jäger, Klasse 1 belegte den 2. Platz und Maria Personnaz, Klasse 3 erreichte den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Preisträgerinnen und die betreuenden Lehrerinnen Christine Jakoby und Maria Wagner.

Am Samstag, 30.05.2015 wurden die Preisträgerinnen im Rahmen der Ausstellungseröffnung im Alten Arresthaus Mayen ausgezeichnet.

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Juni 2015 jeweils samstags und sonntags von 11 – 17 Uhr geöffnet.